Projekt next:classroom

next:classroom heißt das E-Learning-System der Zukunft im Bereich der schulischen Bildung. Unser Auftraggeber edu:cube entwickelt durch next:classroom sein Angebot für berufsbildende Schulen konsequent weiter. Über die von der neomatt GmbH entwickelte App werden dem Schüler die von der Schule bereitgestellten Lehrinhalte virtuell angeboten. Jeder Schüler kann für sich oder auch in der Gruppe die ihm gestellten Aufgaben lösen. Durch den spielerischen Charakter wird Lernen zum Spaß und durch das Ansprechen der verschiedenen Sinne, werden die Informationen nachhaltiger aufgenommen. Bei next:classroom können die Fragen durch das Zeigen der richtigen Stelle an der physikalischen Lernwand beantwortet werden: Wo befindet sich die "circulus arteriosus cerebri"? Der Lernende, der jetzt einmal an der 2,20 m x 7 m großen plastischen Lernwand an den Kopf begeben hat und durch die Bilderkennung die richtige Antwort gegeben hat, wird das Gelernte nicht mehr so leicht vergessen. Denn mit den Handlungen zur Fragebeantwortung (sehen, lesen, gehen, Position mit dem Smartphone anpeilen) und dem Feedback aus der App (haptische, visuelle und akustische Belohnung) werden die Lerninhalte besser in Erinnerung bleiben, da sie mit verschiedenen Sinnen erlebt wurden.

next:classroom bietet die interaktiven Lernkarten, die Messenger-Funktionen, die Nutzerkarte und die Battle-Funktion aus 7t5 und darüber hinaus:

  • Grafisch ansprechende Lernpfade, in denen die Lerninhalte auf einem Pfad wandernd abgeschritten werden können
  • Verschiedene Aufgabentypen, wie Multiple-Choice-Lernkarten, grafische Fragekarten, Bilderrätsel, Bildererkennung, Sortierung und Zuordnung
  • Content-Management für verschiedene Medientypen zur Erstellung der Aufgaben
  • Forschungsmodi zur Erstellung von Hot-Spots, mit denen der Schüler die Lernwand erforschen kann
  • Definition der Feedback-Mechanismen
  • Abbildung der Schul- und Klassenstrukturen
  • Lernportfolio des Schülers als Zusammenfassung des bisher gelernten
  • Übersicht über den Lernfortschritt der Schüler
  • Punktesystem als Entscheidungshilfe für den Fortschritt der Schüler

Jede Lernwand kann fachübergreifend verwendet werden. Der Inhalt kann von der Schule und den Lehrern interaktiv gestaltet werden.

DSC03026beakleiner Ncr cam preview 2

Die neomatt GmbH entwickelt die neuen Lernkonzepte in enger Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber. Letzte Woche wurde die erste Lernwand zusammen mit der App in einer Hamburger Schule der sehr interessierten Presse und über 50 Berufsschulleitern vorgestellt. Das Publikum wie auch die Presse waren begeistert.

Erfahren Sie mehr über next:classroom

Google Plus
{{ message }}

{{ 'Comments are closed.' | trans }}