Inhouse-Ortung für Kaufhäuser und Geschäfte

Die modische Bluse gefällt. Aber was passt dazu? Vielleicht ein neuer Rock, eine leichte Weste oder gar ein neues Paar Schuhe? Wie wäre es zudem mit einer Style-Beratung? Was im modischen Kaufhaus auf kaufinteressierte Kunden trifft, funktioniert auch im Supermarkt oder im Baumarkt. Besondere Angebote können Sie problemlos mit Spotterbees kennzeichnen. Schlagen Sie geeignete Begleitprodukte vor. Denn wer Vanille-Puddingpulver kauft, könnte auch noch Mandeln oder Himbeersauce gebrauchen. Stellen Sie Kochrezepte vor und Einkaufslisten zusammen und empfehlen Sie zum deftigen Bauernkäse gleich die richtige Flasche Wein.

Im Baumarktbereich ist es noch einfacher: Wer renovieren möchte und sich nach Innenfarben umschaut, braucht mit großer Sicherheit Abdeckmaterial und Krepprollen, Pinsel und Rollen, Abtönfarbe und vielleicht sogar eine neue Alu-Leiter. Zudem können Sie Zubehörteile bewerben oder Produktvergleiche anstellen lassen – was sich besonders im Umfeld von Maschinen anbietet. Und damit Einkaufen künftig noch mehr Spaß macht, können Sie die Interaktionsmöglichkeiten nach Ihren Wünschen skalieren: Führen Sie mithilfe der Inhouse-Ortung spannende Gewinnspiele durch, erfahren Sie mehr über Ihre Kunden und lassen Sie diese mehr über Ihr Sortiment erfahren! Erfahren Sie mehr über: Neue Wege im Marketing.

Die Vorteile der Inhouse-Ortung auf einen Blick: In Verbindung mit der Inhouse-Navigation ergeben sich viele weitere Möglichkeiten und Chancen.